Rechts schärft der Metzger die Messer, links wird das Schlagholz zum Betäuben bereit gehalten, dazwischen hält jemand die Schüssel, um das Blut aufzufangen. Ob das Schwein weiß, was auf es zukommt? Oben hängen von der vorherigen Schlachtung die Würste zum Trocken. (Heinrich Claudi, gen. „der Schamper“, mit seinen Kindern und seinem Bruder.)