Autoren: Margret Blecker, Wilhelm Maurer, Ortrud Reiter, Helmut Serowy.

128 Seiten mit 124 schwarzweißen und 43 farbigen Abb. ,
Geb. Euro 13,00.

128 Seiten Geb. Euro 13,00.

Herausgeber: Helmut Serowy, Waldsolms, 2009.

Zur Zeit des 30-jährigen Krieges in Mittelhessen:

Überlieferte Sagen, vergnügliche Anekdoten, heitere und ernstere Erzählungen, Geschichten mit geschichtlichem Hintergrund und mehrere Bild-Serien bilden den Rahmen des reich bebilderten Bandes „Das Gespenst vom Schwobacher Hof“. Angesiedelt sind die 44 Texte im oberen Solmsbachtal mit seinen Nebentälern und im oberen Kleebachtal. Interessant dürften sie aber auch für die Leser und Betrachter weit über den mittelhessischen Raum hinaus sein.

Zu dem Bereich der Sagen zählen neben der Titelgeschichte unter anderem „Die Meineidsbuche“, „Die Leiden der Landgräfin Anna Elisabeth“, „Die entwendete Springwurz“, „Bergfräulein und Unterirdische“. Teils heiter, teils ernst kommen Erzählungen wie „Schmuggler beim Zechenhaus“, „Müllerburschen verschwinden spurlos“, „Die Katze verliert ihren Schwanz“ daher. Kurzweile versprechen die Anekdoten wie „Fritze Gruus heilt entzündete Pferdeaugen“, „Droff, ihr Leur“, „Kopf verdreht“, „Der Mist auf dem Backhaus“, „Das erste Eisenbahn-Unglück im Solmsbachtal“, „August spielt Mundharmonika“, „Das unfreiwillige Nachtquartier eines Packesels“.

„Bucheckern-Öl“, „Die Kartoffelkäfer kommen“, „Heilkräuter-Sammlungen“, „Brand in der Brühlmühle“, „Hocke gehen“, „Der heidnische Säutanz“, „Die erste Kirchenheizung“, „Schulmeister Wernli erscheint als Heiliger Geist“, „Vor der Taufe erhält Pfarrer Martini eine Linke auf die Nase“ entführen in die nähere und fernere heimische Geschichte. Familiengeschichten mit interessanten Hintergründen finden sich bei „Förster Ringelstein – Die Geschichte des Grünen Baumes“ oder „Die Wetzerhöfe“.

Die Bild-Serien mit Begleittexten befassen sich mit der Kraftsolmser Schulgeschichte, Brandoberndorfer Kindergruppen im Erntedank-Festzug 1935 sowie aktuell mit dem Meiler/Köhlerpfad in Hasselborn, den Jubiläumsveranstaltungen in Griedelbach (mit Kröffelbacher Hochzeitszug) und Weiperfelden und dem historischen Dorfrundgang in Kröffelbach.

Historische und aktuelle Bilder mit weiteren Informationen ergänzen die einzelnen Erzählungen und Anekdoten.

Der Band „Herren, Hexen, Haderlumpen“ ist bei Helmut Serowy, Waldsolms, erhältlich.