Jetzt nehmen sie das Reff (Sense mit Auffangvorrichtung) und beginnen die Fricht (Frucht) wirrersehaache, d.h. es wird gegen das stehende Getreide gemäht.
Es ist darauf zu achten, dass de Gemoare (Schwaden, Reihen gemähten Grases oder Getreides, Mähbreite) nicht zu breit genommen werden. Je breiter die Schwaden sind, desto schwerer ist die Arbeit.