Das linke Bild zeigt die letzten Bewohner und Besitzer, aufgenommen am Tag ihrer goldenen Hochzeit, im Mai 1909. Johann Peter Lauth, derselbe war geb. am 21.1.1833 in Hasselborn und war von Beruf Nagelschmied, seine Ehefrau, Anna Margaretha Wissig, geb. am 18. Nov. 1831 in Weiperfelden, getraut, im Mai 1859 in Weiperfelden. Genannt hat man die beiden: „Schmidt’s Peter und die Ammegritt“ Der Text unter dem rechten Foto lautet: Letzte Aufnahme des Franzosenhäuschens im Juni 1937. Es ist jammerschade, dass das Haus nicht unter Denkmalschutz gestellt wurde. Könnte es so, als Andenken an die Gründung Hasselborns noch später erinnern.