Die fünf Frauen aus Brandoberndorf, die hier in Arbeitstracht mit Sicheln und Getreidebüscheln (Flachsbüscheln ?) in der Hand fortografiert wurden, nahmen offenbar an einem Umzug oder örtlichen Veranstaltung teil. Im Hintergrund ist eine Gruppe von SA-Männern in Uniform zu sehen, daneben (links) weitere Teilnehmer oder Zuschauer. Vermutlich entstand die Aufnahme bei dem von den Nationalsozialisten angeordneten Erntedankfest im Herbst 1934.