Die Aufnahme erlaubt einen Blick in den Hof der Dorfmühle, Cleeberger Straße 3, in Brandoberndorf. Am rechten Bildrand ist das Mühlrad zu erkennen. Eine mehrstufige Außentreppe führt in die offenstehende Haustür des Mühlengebäudes. Auf dem Holzgeländer werden Tücher oder Wäschestücke getrocknet. Vor der Treppe und der Steinterrasse lagern Brennholz, Balken und Bretter, im Hof suchen Hühner ihr Futter. - Die Mühle war 1710 von dem Schultheißen Michael Möser als Ölmühle erbaut worden, wurde jedoch später zur Mahlmühle umgebaut.